FANDOM


Rebecca Anderson

Sie war die Sekretärin von Sam Bosco. Im Auftrag von Red John brachte sie ihn und zwei weitere seiner Agents im CBI Gebäude um. Ein dritter Agent wurde an einem anderen Schauplatz von Red John ermordet. Bei ihrer Vernehmung gab sie gegenüber Patrick Jane an, dass sie dieses Verbrechen verübt habe, weil Red John ihn vermissen würde. Der Grund hierfür war, dass Bosco Jane den Red John Fall entzogen hatte. 

Nach dem Verhör wurde sie auf dem Weg ins Gewahrsam entweder von Red John selbst oder von einem seiner Handlanger mittels Gift, das ihr direkt auf die Haut aufgetragen wurde, getötet. Sie verstarb innerhalb weniger Sekunden. Wer Red John ist, behielt sie bis zu ihrem Tod für sich. 




Sally und Timothy Carter 

Timothy Carter war ein geheimnisvoller Mann, der sich bei einem Treffen mit Jane im Einkaufszentrum selbst als Red John bezeichnet hat. Fest steht, dass er wohl eine andere Identität angenommen haben muss, weil vor seinem Erscheinen nur die letzten fünf Jahre bekannt waren. Angeblich soll er in Afrika aufgewachsen sein. 

Bei dem Treffen erschien er mit einer Waffe, die in eine Zeitung eingewickelt war und bedrohte damit Patrick Jane. Nachdem das Gespräch zwischen Patrick und Timothy Carter beendet war und dieser das Einkaufszentrum verlassen wollte, fragte ihn Jane, ob er beweisen könnte, dass er auch wirklich Red John sei. Dieser erzählte ihm daraufhin Einzelheiten von seiner Frau und Tochter aus der Tatnacht, die eigentlich nur Red John wissen konnte. Daraufhin erschoss Patrick Jane Timothy Carter. 

Jane wurde verhaftet aber in dem anschließenden Prozess freigesprochen. Bei einer Durchsuchung des Hauses von Timothy Carter traf man dort seine Frau Sally an, als sie gerade in einem geheimen Raum war, wo sie eine seit längerer Zeit vermisste Frau gefangenhielt. Sally Carter brachte sich später im Gefängnis um und hinterließ einen Abschiedsbrief. 




Ron Deutsch

Ron Deutsch ist der Sicherheitsmann des Einkaufszentrums, in dem Timothy Carter von Jane erschossen wurde. Durch ein Täuschungsmanöver gelangte er an die Pistole von Carter und löschte auch die Daten seines Handys. So konnte Jane nicht beweisen, dass Carter bewaffnet war. Kurze Zeit später wurde auch er getötet.






Anthony Gupta

Seine Vergangenheit ist unbekannt. Vermutlich ist er ein Komplize von Red John, weil er versucht hat, durch Folter an die Liste der Beweise zu kommen, die im CBI in der Asservatenkammer liegt. Dazu lockt er Lisbon zu einem ruhigen und stillen Ort, schlägt sie nieder und befestigt eine Bombe an ihr. Als Jane sich Sorgen um Lisbon macht, weil diese nicht auf die Anrufe reagiert, fährt er zu dem letzten Standort, den Lisbon besuchen wollte und findet sie mit einer umgeschnallten Bombe. Daraufhin ruft Gupta Lisbon an und verlangt von ihr, dass sie die Liste der Beweise aus der Asservatenkammer des CBI stiehlt. Zum Schein gehen Lisbon und Jane auf die Forderung ein, können aber den Standort von Gupta herausfinden und diesen überwältigen. Nach seiner Verhaftung soll er im Wagen von JJ LaRoche versucht haben, an die Waffe eines Polizisten zu kommen, worauf er von LaRoche erschossen wurde. 






Lorelei Martins

Sie ist die Geliebte von Red John und taucht zum ersten Mal in der Folge "Der Angler und der Fisch" auf. Sie nimmt Kontakt zu Jane in einem Spielcasino auf, in dem er sich nach seinem Nervenzusammenbruch und Rausschmiss aus dem CBI ständig aufgehalten hat. Nach einer Prügelei zwischen einem ehemaligen Klienten von Jane und der Polizei landet Jane zunächst in einem Gefängnis. Dort wird er überraschender Weise auf Kaution entlassen, obwohl er diese nicht bezahlt hat. 

Als er in sein Motel zurückkehrt, klopft Lorelei Martins an seine Tür und bringt ihm Essen. Nachdem sie eine Nacht mit ihm verbracht hat, macht sie ihm zum Frühstück Eier. Jane wundert sich schon, dass sie weiß, dass er gerne Eier zum Frühstück mag. Er fragt sie, ob sie sich wiedersehen könnte, worauf sie antwortet, dass sie das nicht bestimmen könnte. Sie würde tun, was Red John ihr auftragen würde. Die Kaution und die Nacht mit ihr seien Geschenke an Jane von ihm gewesen. Außerdem teilt sie ihm mit, dass Red John ihm dabei helfen könnte, ein neues Leben zu beginnen, da sein bisheriges Leben drauf und dran sei, nach dem Rauswurf aus dem CBI in die Brüche zu gehen. Zum Schein geht er wenige Tage später auf das Angebot ein und will sich mit Red John treffen. Hier erfährt er von Lorelei, dass dieser ein Geschenk von ihm erwarten würde, das seinen Respekt vor ihm beweisen würde und verlangte dafür den Tod von Teresa Lisbon. 

Nach anfänglichem Zögern geht Jane zunächst auf die Forderung von Red John ein, weiht aber das CBI-Team vorher in sein Vorhaben ein. Zum Schein erschießt er Lisbon und Rigsby und verschwindet angeblich mit der Leiche von Lisbon, um den Kopf von ihr Red John als Beweis zu bringen. Bei dem späteren Treffen mit Red John weiß dieser aber Bescheid, weil er einen Freund beim FBI hat, der ihn mit den Informationen versorgt hat. Er selbst erscheint nicht persönlich sondern redet über ein Handy mit Jane. Bei der anschließenden Flucht von Lorelei Martins wird Luther Wainwright, der Chef von Lisbon, von Agent Darcy vom FBI erschossen, weil diese in der Annahme war, dass Red John in dem Fahrzeug sitzen würde. Aufgrund von schwarz getönten



Scheiben am Fahrzeug konnte sie nicht erkennen, wer tatsächlich im Fahrzeug saß. Anstelle von Red John hatte dieser Wainwright dort auf dem Rücksitz platziert. Er selbst trat offenkundig nicht in Erscheiung. Lorelei wurde verhaftet. 

Lorelei Martins war danach in der Folge "Miranda" zu sehen, als Jane ihr den Ausbruch aus dem Gefängnis ermöglicht hatte. 

Craig O'Laughlin

Er arbeitet beim FBI, ist der Verlobte von Van Pelt und ein Komplize von Red John. Das stellt sich allerdings erst später heraus. Madeleine Hightower, die ehemalige Chefin vom CBI-Team, will sich den Behörden stellen, nachdem sie zuvor geflüchtet war. Sie steht in Verdacht, die Mörderin von Todd Johnson zu sein, der im Polizeigewahrsam des CBI bei lebendigem Leib verbrannt ist und ein Komplize von Red John war. Als Van Pelt nichtsahnend ihrem Verlobten von dem Aufenthaltsort Hightowers berichtet und ihn sogar mitnimmt, versucht dieser, sie und Lisbon sowie Hightower zu erschießen. Dabei wird Lisbon am Arm angeschossen. Diese konnte jedoch noch schnell ein Kissen nach O'Laughlin werfen, worauf dieser seine Schussrichtung änderte und von Van Pelt und Hightower erschossen wurde. 






Sheriff Ted Hardy alias Dumar Tanner

Hardy ist der Sohn von Orville Tanner, einem guten Freund von Red John, der nach seiner Verhaftung im Gefängnis einem Herzleiden erlag. Er entführte zusammen mit Red John die Zwillingsschwestern Emma und Maya Plaskett. Red John tötet Emma und überlässt Ted Hardy Maya, der diese aus Liebe in einem Versteck gefangenhält. Durch eine Täuschung konnten Jane und Lisbon Hardy verhaften. Die ganze Aktion wurde heimlich von Red John über Kameras beobachtet, der rechtzeitig aus dem Haus fliehen konnte. 

Nach seiner Festnahme konnte sich Hardy aus seinen Fesseln befreien und erschoss einen Polizisten. Bei dem Versuch, Lisbon zu erschießen, wurde dieser von Jane erschossen. 







Orville Tanner

Er war der erste Freund von Red John, als dieser seine Karriere als Serienkiller begann. Er wurde nach dem Mord an einer Frau verhaftet. Immer wieder betonte er, dass nicht er der Mörder sei, sondern ein Mann namens Red John. Doch keine glaubte ihm. Er stand in regelmäßigem Schriftverkehr mit seinem Sohn Dumar. Bis zu seinem Tod durch Herzversagen hat er die Identität von Red John nicht verraten. 



Jason Lennon

Jason Lennon ist ein Serienvergewaltiger und Mörder. Angeblich soll er Red John bei der Ermordung von Miranda Roman (Martins) geholfen haben, in dem er sie zu ihm brachte. Während er von Lorelei Martins gefoltert wird, gesteht er, dass er für Red John arbeitet. Er wird von Lorelei in Anwesenheit von Patrick Jane angeschossen und fällt in ein Koma. 






Julia Howard

Auch sie ist eine Komplizin von Red John. Auch sie wurde von Lorelei Martins gefoltert und anschließend umgebracht, weil sie bei der Entführung von Loreleis Schwester mit beteiligt war. 






Miriam Gottlieb

Sie ist eine Sozialarbeiterin, die Red John schon sehr lange kennt. Sie war an der Entführung eines Babys beteiligt, das Red John ihr als Lohn überließ. Sie half ihm, Eileen Barlow zu töten, die in der Vergangenheit eine enge Verbindung zu Patrick Jane hatte. Sie war es auch, die Jane die DVD mit den 7 Verdächtigen im Auftrag von Red John überreicht hatte. Nach ihrer Verhaftung begang sie Selbstmord. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki