FANDOM



Lilien in der Wüste ist die erste Folge der sechsten Staffel The Mentalist.

ZusammenfassungBearbeiten

Das CBI-Team untersucht den Mord an einem Mann, der seit zwei Jahren vermisst wurde. Lisbon und Jane arbeiten weiter an der Liste der sieben Menschen, die in Verdacht stehen, Red John zu sein.

HandlungBearbeiten

Die Episode beginnt unmittelbar nach den Ereignissen der fünften Staffel. Red John erzählt Patrick durch Lorelei Martins, dass er auch die 7 Namen auf seiner Liste kennt und wieder anfangen wird zu morden. Lisbon befürchtet, dass Red John übersinnliche Fähigkeiten besitzt, Jane vermutet jedoch, dass es sich um einen Trick handelt. Lange Zeit um zu diskutieren bleibt nicht, denn der nächste Fall ruft bereits. Sie werden an einen Tatort gerufen, wo die Frau eines berühmten Baseballspielers ermordert wurde. Jane findet schnell heraus, dass hinter dem Mord ihr Ehemann steckt. Dabei nimmt dieser jedoch Jane zur Geisel. Jane hatte aber zuvor das Magazin seiner Pistole mit Erdnüssen verstopft. Als die Polizei ihn daraufhin festnehmen will, zückt er eine zweite Waffe hervor und erschiesst einen der Polizisten. Der Polizei von Sacramento bleibt nichts anderes übrig als ihn ebenfalls zu erschiessen.

Dieser Vorfall zwingt Gale Bertram, Jane und Lisbon in die Wüste zu schicken, um dort einen Mord zu untersuchen, der vor ca. 18 Monaten verübt wurde. Das Opfer heisst Brook Jardley. Als Verdächtige stehen seine
601 600x300.jpg

Jane erhält einen Anruf von Red John.

Frau, sein Sohn und sein Freund der Nachtclubbesitzer. Lisbon vermutet, dass Bertram sie in die Wüste geschickt hat, weil er Red John ist und damit in Ruhe seinen nächsten Mord planen kann. Jane scheint überfordert und weiss offenbar nicht, was er als nächstes tun soll. Lisbon will den Rest des Teams miteinbeziehen, doch Patrick will das auf keinen Fall, da jeder der von der Liste weiss, in Lebensgefahr schwebt. Am Tatort treffen die beiden auf Brett Partridge. Jane wirft ihm wieder einige Worte an den Kopf, ist sich jedoch nicht sicher, ob dieser Red John ist. Trotz aller Warnungen informiert Lisbon van Pelt, diese informiert wiederum Rigsby und dieser teilt sein Wissen mit Cho. Während den Ermittlungen löst dies einen Streit
103556 d0158b.jpg

Lisbon findet die Leiche von Brett Partrige.

aus zwischen Jane und Lisbon. Es endet damit, dass Lisbon ins Hauptquartier zurückkehrt und die 7 Verdächtigen im Auge behält. Alle Handys der Verdächtigen werden mit Watzen ausgestattet, so dass sie jederzeit geortet werden können. In der Wüste versucht nun Jane den Mordfall aufzuklären. Schnell ist ihm klar wer der Mörder ist. Durch eine Masche entlarvt er den Mörder, indem er alle Verdächtigen in ein Diner kommen lässt. Der Mord hat sich wie folgt abgespielt. Jardley bekam von seinem Freund 100'000 Dollar, welche er ihm geschuldet hat. Auf seinem Rückweg machte er Halt in einem Café. Er flirtete mit der Kellnerin und bot ihr Geld für Sex an. Als der Freund der Kellnerin das mitbekam, schlugen dieser und der Koch auf ihn ein und töteten ihn. Seine Leiche wurde anschliessend in der Wüste vergraben. Jane erkannte die Mörder durch das Highway Schild, welches zirka einen Wert von 100.000 Dollar hat und mitten in der Wüste ist es unwahrscheinlich, dass man sich eine Werbetafel zu diesem Preis leisten kann. Der Mord ist geklärt und Jane macht sich auf den Rückweg. Er schafft es jedoch nicht Lisbon zu erreichen. Sie bekommt einen anonymen Tipp, dass ein Officer in Schwierigkeiten steckt. Seltsam findet sie, dass an derselben
Lisbon58-1-1b.jpg

Lisbon mit dem Red John Smiley im Gesicht.

Adresse Brett Partridge ist. In der Vermutung, dass Partridge Red John ist, macht sie sich auf den Weg dorthin. Sie ordnet Verstärkung an, doch diese scheint nicht zu kommen. Als sie ein Geräusch aus dem Haus hört begibt sie sich hinein. In einem Zimmer voller Tauben stösst sie auf den fast toten Brett Partridge, der ihr noch "Tiger, Tiger" sagt, bevor er stirbt. Als sie sich umdreht, bemerkt sie, dass eine Türe nun offen stand, welche vorhin geschlossen war und bevor sie reagieren konnte, wird sie von ihrem Angreifer überwältigt. Jane erreicht inzwischen das Hauptquartier des CBI, doch nirgendwo ist eine Spur von Lisbon. Dann bekommt Jane einen Anruf von Lisbons Handy, doch auf der anderen Leitung spricht Red John und sagt: "Tut mir Leid Patrick, Teresa kann im Moment nicht ans Telefon kommen. Darf ich ihr was ausrichten?". Die Episode endet damit, dass Red John seine Waffen zum Mord bereit macht und mit Partridges Blut sein Smiley auf Lisbons Gesicht malt.

TriviaBearbeiten

  • In den ersten Episoden kommen häufig Bibelzitate vor.
  • Jane, Lisbon, Rigsby, Cho und van Pelt kennen alle die Namen auf Janes Liste.
  • van Pelt verwanzt alle Handys der Verdächtigen mit Wanzen.
  • Die Liste der Verdächtigen wird auf 6 gekürtzt, da Partridge von Red John ermordert wird.
  • Laut Bruno Heller gibt es einen entscheiden Hinweis auf RJ's Identität im Raum, wo Lisbon von Red John gekiddnapt wird.

WissenswertesBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

  • Josie Davis - Sonya

  • Jack Plotnick - Brett Partridge

  • Lauren Stamile - Madison Yardley

  • Trent Ford - Gavin Yardley

  • Mitch Ryan - Cody Benbow

  • Guri Weinberg - Arek Green

  • Michael Gaston - Gale Bertram

  • Hugo Armstrong - Mac the Cook

  • Marcus DeAnda - Hector

  • John Troy Donovan - CBI Ron

  • Michelly Farias - Mexicali Girl

  • Tiffany Gonzalez - Mexicali Girl

  • Brooke Macias - Mexicali Girl

  • Delilah Stombs - Mexicali Girl

  • Jean-Christophe Tremblay - Skateboarder

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki