FANDOM



Bob Kirkland ist ein wiederkehrender Charakter, der zum ersten Mal in der Folge "Wie alles begann" (Red Dawn) zu sehen war, wenn auch nur kurz. Hier sieht der Zuschauer sofort, dass er eng mit der Direktorin des kalifornischen FBI's, Alexa Schultz, befreundet ist. Er arbeitet für die Homeland Security und hat ein starkes Interesse an Patrick Jane und dem Red John Fall. 

Red John TheorieBearbeiten

Viele Zuschauer sind der Ansicht, dass es sich hierbei um Red John selbst handelt. Ausgelöst wurde dies, weil Lorelei Martins zu Patrick Jane sagte, dass er und Red John sich sehr ähnlich wären und dass sie es wundern würde, dass sie nicht die besten Freunde seien, als sie sich einst die Hand geschüttelt hätten. Dieses Gespräch fand in der Folge "Miranda" (Red Sails In The Sunset) statt, als Jane sie aus dem Gefängnis befreite. In der Tat schütteln sich beide in der Folge "Unangreifbar" (If It Bleeds, It Leads) die Hand. Interessant ist auch das kurze Gespräch, das sich daraus entwickelt. Als Jane fragte: "Kennen wir uns"? antwortete Kirkland mit den Worten:
The-mentalist-red-listed

Bob Kirkland foltert Jane in "Red Listed"

"Nein, aber ich kenne Sie"! Außerdem informiert ihn in der 100 Folge - Wie alles anfing die FBI Chefin darüber das Jane als Berater ihm CBI Team aufgenommen wurde. Das zusammen mit dem unten ausführlicher erwähnten von Kirkland arrangierten Einbruch in Janes Dachkammer und dem dortigen Diebstahl von gesammelten Informationen über Red John sind die Grundlagen der Kirkland-als-Red John-Theorie.

Bob Kirkland gehört auch zu den 7 Verdächtigen, die Red John sein könnten und steht auf Patrick Jane's Liste. 

AuftritteBearbeiten

In der Folge Kein zurück taucht er nach längerer Pause wieder auf. Hier erfährt Lisbon von Bertram, dass das CBI beziehungsweise Gale Bertram Homeland Security um Mithilfe bei der Suche nach Lorelei Martins gebeten hat. In der Folge Kurz und schmerzlos ist Kirkland im Krankenhaus anwesend, um dabei zu sein, wenn Jason Lennon aus dem künstlichen Koma erwacht. In Cowboys und Indianer war Kirkland vorerst das letzte Mal zu sehen. Er beauftragt seine Junior Agents, als Handwerker getarnt, in das Zimmer von Patrick Jane einzubrechen, damit diese seine Notizen von der Pinnwand abfotografieren können. So erhält Kirkland den Kenntnisstand, bei dem auch Jane angelangt ist.  In Folge 6x04 Die falsche Liste tritt Kirkland erstmalig in der 6.Staffel auf. Dort wird bekannt, dass diese Liste ein Fake von Patrick Jane war. Kirkland ermordete die Verdächtigen, unwissend, dass sie nicht die wahren Verdächten sind. Dass erfährt er erst dann, als Jane ihn darauf aufmerksam macht. Daraufhin nötigt er Jane mit ihm mitzukommen und bringt ihn zu der Hütte, wo er die Verdächtigen vor ihren Tod quälte und worin sich noch einer der Verdächtigen befind
Kirkl
et, nämlich Richard Haibach. Kirkland versucht Jane dazu zu bringen, ihm die wahren Verdächtigen zu verraten, der aber trotz Drohung nichts verrät. Bei dem Dialog erfährt man, dass Kirkland, genauso wie Jane, auf einen persönlichen Rachefeldzug aus ist, da er einst seinen Zwillingsbruder Michael an Red John verloren hat. Erst als Kirkland zur Untermauerung seiner ernstgemeinten Drohung Haibach einen Finger abschneidet, scheint Jane bereit, Kirkland die richtigen Namen nennen zu wollen. Doch bevor es dazu kommt, stürmen Lisbon und Hightower die Hütte und verhaften Kirkland. Jane gibt daraufhin dem in Handschellen gelegten Kirkland das Versprechen, weiter nach Red John zu suchen und ihn zur Strecke zu bringen.


TodBearbeiten

Beim Transport zum Gefängnis, wird das Fahrzeug von FBI-Agent Reede Smith angehalten, der Kirkland zur Flucht in Ketten auffordert und ihn dann mit mehreren Schüssen tötet. Davor bestätigte Smith Kirklands Vermutung, dass es eine machtvolle Untergrundorganisation mit korrupten Polizisten und Richtern gibt, welche sich Tiger-Association Blake Organisation nennt. In Folge 6x07 gesteht Smith, dass er Kirkland getötet habe, da dieser zuviel über die Tiger-Association gewusst hatte.

TriviaBearbeiten

  • Er hat einen Zwillingsbruder namens Michael, der Kontakt mit Red John hatte (Folge 6x04 Red listed)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki