FANDOM


James PanzerBearbeiten

Panzer

James "Jim" Panzer auch bekannt als der San Joaquin Killer

James Panzer war auch unter dem Namen "San Joaquin-Killer" bekannt, obwohl man ihm die Morde an mindestens sechs Frauen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren nicht nachweisen konnte. Als Blogger widmete er sich auffällig dem ersten Opfer des "San Joaquin-Killers", Molly Maier. In Wirklichkeit nutzte er diese Tätigkeit nur, um in die Ermittlungen eingebunden zu werden. 

Screenshot 4x07 Panzer ermordet

Patrick kommt zum Tatort des von Red John ermordeten Panzer

Screenshot 4x07 Smiley bei Panzer

Patrick betrachtet den Red John-Smiley neben dem toten Panzer


Patrick Jane traf im Zuge von Ermittlungen auf James Panzer. Schon früh hatte er den Verdacht, dass Panzer selbst der gesuchte Serienkiller sein, konnte dieses aber nicht beweisen. Deshalb entschloss er sich zu drastischen Maßnahmen. Während einer TV-Show diskutierte Jane mit Panzer und erwähnte dabei auch, dass Red John genauso gedacht hätte, wie der San Joaquin Killer. Panzer nahm den Köder an und beleidigte den vermeintlich tot geglaubten Red John auf's Übelste mit den Worten: Red John sei faul, schlampig und ein Soziopath gewesen, der im Gegensatz zum San Joaquin-Killer ein Niemand gewesen sei. Kurz darauf fand man Panzer tot in einer Gasse auf. An der Wand war der bekannte Red John-Smiley aufgemalt. 


Damit hat Red John Patrick einen Gefallen getan. Von da an verändert sich auch Patrick: nun jagt er nicht nur den Mörder seiner Familie, sondern er ist auch verantwortlich für andere Morde. Red John war sein Werkzeug für die Ermordung von Panzer. Für Red John ist dies der Anlass, Patrick nun zum Freund zu wollen.

The CavemanBearbeiten

Auch er ist ein Serienkiller, dessen Identität nie offenbart wurde. Er trieb sein Unwesen an brünetten Frauen, die er mit einem Knüppel oder Baseballschläger tot prügelte. Bis auf die Tatsache, dass sie alle zwischen 120 und 140 Pfund wogen, hatten sie keine weiteren Gemeinsamkeiten. Er hatte außerdem die Angewohnheit, die Polizeibehörden zu verhöhnen, in dem er ihnen innere Organe oder Zeichnungen zukommen ließ. Von heute auf morgen ist er von der Bildfläche verschwunden und Jane behauptet, dass er wohl nie wieder auftauchen würde. 


Bret StilesBearbeiten

BretStiles

Bret Stiles

Er ist zwar kein Serienkiller, soll aber für zwei Morde an seinen Mitkonkurrenten beteiligt gewesen sein, um die Führungsrolle bei Visualize übernehmen zu können. Er ist charismatisch, wortgewandt und behauptet von sich, mehr über Red John und Patrick Jane zu wissen, als diese selbst. Es ist zu vermuten, dass er die Identität von Red John kennt. Er braucht zwar keine Angst vor Red John zu haben, hat aber den nötigen Respekt vor ihm, um sich vor Schwierigkeiten zu schützen. 

Er wird in Folge 6x06 Fire and Brimstone vom richtigen Red John mittels einer Bombe getötet, nachdem sich vorher herausgestellt hatte, dass Stiles nichts mit der Blake Organisation - welche ihren Namen von einem Gedicht des Poeten William Blake hat - von Red John zu tun hat.

Jason LennonBearbeiten

Jason Lennon

Jason Lennon Quelle: http://thementalist.wikia.com/wiki/Jason_Lennon

Er ist ein Vergewaltiger und Frauenmörder und gleichzeitig ein Komplize von Red John. Er soll Miranda Roman (Martins) zu Red John gebracht haben, der sie vergewaltigte und in einer Hütte gefesselt zurückließ. Zwei Tage später starb sie an einem Hitzschlag. Er wurde von Lorelei Martins, der Schwester von Miranda, angeschossen, worauf dieser in ein künstliches Koma versetzt wurde. 

Kurz darauf wird er von Bob Kirkland im Spital getötet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki